Vhv Vertragswerkstatt berlin

Der Kurs identifiziert 40 vertragliche Fragen, die bei der Ausführung der FIDIC 1999 Vertragsbedingungen auftreten können. Der Kurs stellt diese Fragen als Fragen zur Diskussion durch die Delegierten und den Tutor. In diesem zweitägigen Seminar werden die wesentlichen Inhalte der Roten und Gelben Bücher vorgestellt, wie sie in einem nationalen Kontext (unter Bezugnahme auf das anwendbare Recht) sowie im Kontext des internationalen Privatrechts verstanden werden sollten. Sie deckt damit die Bereiche der Aufträge für den Bau, den Anlagen- und Planungsbau ab. Das Seminar stellt spezielle Begriffe vor, die in den FIDIC-Verträgen anzutreffen sind, und erläutert deren grundlegende Konzepte und Mechanismen. Die wichtigsten Klauseln werden in ihrem Kontext kommentiert und anhand praktischer Beispiele veranschaulicht. Besonderes Augenmerk wird auf Themen wie Messung und Bewertung im Messvertrag, das Pauschalsystem und die Rolle des Ingenieurs gelegt. Dieses Seminar kann kumulativ oder alternativ mit dem Hauptkurs II kombiniert werden. Ort: Der Workshop wird online gegeben. Der Link zu den virtuellen Räumen wird vor der Veranstaltung manuell per eMail versendet.

Ganz gleich, ob Sie bei einem Entwurfs-/Bauprojekt voll mit VHV zusammenarbeiten oder nur bestimmte Leistungen für Ihr Bauprojekt in Auftrag geben, unsere Ziele sind die gleichen: Effizient arbeiten, um das Projekt termingerecht abzuschließen und qualitativ hochwertige Arbeit innerhalb Ihres Projektbudgets zu gewährleisten. Bei traditionellen Projekten ist VHV nach wie vor im Plan-/Spezifikationsprozess aktiv, um unsere jahrzehntelange Expertise zu erweitern. Während sich andere Auftragnehmer nur auf ihren Teil der Arbeit konzentrieren, tun wir alles, was wir können, um Ihr Projekt auf Kurs zu halten. Inhalt: Grundlegende Vertragsrechtliche Fragen: Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB), Standardformularvereinbarungen, Online-Shops, Haftungsausschluss, Gewährleistungspolitik, Vertragsschluss. Das Seminar soll die Teilnehmer auf die wichtigsten Themen in diesem Bereich aufmerksam machen. Im Gegensatz zum herkömmlichen Projektbereitstellungsprozess arbeiten Ihr Designteam und Ihr Auftragnehmer von Anfang an zusammen. Dieser einheitliche Ansatz verringert Planungskonflikte und Budgetierungseinschränkungen, die entstehen, wenn der Projektbesitzer sich mit mehreren Verträgen koordiniert. Der Schulungskurs dient der praktischen Orientierung derjenigen, die an der Verwaltung oder Verwaltung von Projekten beteiligt sind, bei denen die Verwendung von FIDIC-Verträgen erforderlich ist. Die Schulung bietet eine Schulung zum FIDIC-Unterauftrag, Ausgabe 2011. Die Ausbildung richtet sich an Hauptauftragnehmer und Subunternehmer sowie an Consulting Engineers und Rechtsanwälte, die an großen Subverträgen beteiligt sind. Der FIDIC-Unterauftrag ermöglicht es dem Hauptauftragnehmer, Teile der Arbeiten im Rahmen des Hauptvertrags auf Back-to-Back-Basis an einen Subunternehmer zu vergeben. Der Back-to-Back-Ansatz gewährleistet eine reibungslose und konsistente Art der Vergabe von Unteraufträgen und spiegelt die kommerziellen Realitäten der Zuliefertätigkeit in der heutigen Zeit wider.

Der Schulungskurs dient der praktischen Orientierung derjenigen, die an der Verwaltung oder Verwaltung von Projekten beteiligt sind, bei denen die Verwendung von FIDIC-Verträgen erforderlich ist. Der Kurs umfasst Managementdisziplinen und -verfahren in der Vorvertragsphase des Projekts einschließlich des FIDIC Client Consultant Service Agreement und die Auswahl der entsprechenden FIDIC-Vertragsform. Der Kurs umfasst auch die Phase der Auftragsvergabe, die alle Vertragsmanagement-Disziplinen und Fragen des Schadenmanagements umfasst.

filed under: Uncategorized